Roll´n Flow Gym Regeln

Für eine angenehme Trainingsatmosphäre und um die Verletzungsgefahr zu minimieren, gelten folgende Regeln bei uns:

Allgemein

1. Jeder wird im Gym freundlich und mit Respekt

behandelt

 

2. Im Training wird darauf geachtet, den Partner

nicht zu verletzen. Es wird miteinander trainiert, nicht gegeneinander!

 

3. Toilette nur mit Schuhen betreten ansonsten keine

Schuhe / Nahrungsmittel auf der Mattenfläche

 

4. Auf Körperhygiene achten: Sauber und mit

geschnittenen Finger- und Fußnägeln ins Training kommen.

 

5. Auf Pünktlichkeit achten: wer zu spät kommt,

meldet sich kurz beim Trainer

 

6. Wer die Mattenfläche verlässt oder früher gehen

muss, meldet sich beim Trainer ab

 

7. Wir helfen alle zusammen, die Mattenfläche nach der

Einheit zu kehren

 

8. Kontrolliere deine Emotionen beim Sparring,

aggressives Verhalten wird in keinster Weise toleriert

 

9. Benutze die gelernten Techniken außerhalb des

Trainings nur in einer eindeutig zuzuordneten Selbstverteidigungssituation.

Bedenke stets: Ein vermiedener Kampf ist ein gewonnener Kampf

 

10. Zu guter Letzt: habe Spaß! Genieß die Zeit auf der Matte und Fortschritte stellen sich ganz von alleine ein!

Beim Rollen

1. Alle Techniken werden kontrolliert ausgeführt und dem Partner wird Zeit zum Abklopfen gegeben

 

2. Der Partner wird zu Beginn und am Ende mit Handschlag gegrüßt

  

3. Kommen sich zwei Paare in die Quere, machen die niedriger Graduierten den höher Graduierten Platz

 

4. Jeder darf jeden zum Rollen einladen/auffordern, höher Graduierte dürfen die Bitte jedoch abschlagen um mit Gleichgraduierten zu Rollen. Niedriger Graduierte dürfen das

Angebot nicht abschlagen

 

5. Wir rollen im Training, um zu lernen, nicht um zu gewinnen. Frühzeitig abklopfen und notfalls eine Submission auch mal los lassen, um Verletzungen zu vermeiden

 

6. Beinhebel sind nur nach Absprache mit dem Trainingspartner erlaubt, gedrehte Fußhebel

werden nur angesetzt

 

7. Hinweis an Beginner: Wer Techniken aus Internetvideos kennt, fragt den Trainer nach der korrekten Ausführung, bevor er sie beim Rollen einsetzt