Southside Battle Trials 2017

Doppelgold für Michael Matzner, Bronze für Paulina Mazurowska und Benedikt Böck!

Am 15.7.2017 fanden die Southside Battle Trails in Ulm statt

 

Wir starteten mit 3 Kämpfern und konnten 4 Medaillen mit nach Hause bringen!

mehr lesen

+++Sommeraktion+++

Brazilian Jiu-Jitsu, MMA und Kickboxen!

Im Juli bei unseren Einsteigerkursen mit durchstarten und den ganzen August kostenlos trainieren! Wir freuen uns auf deine Verstärkung in unserem Team!

Graduierung für Michael Matzner

Michael Matzner wurde am 24.6.2017 der Braungurt im Brazilian Jiu-Jitsu überreicht

Unserem Trainer Michael Matzner wurde beim Seminar mit Michael Haselein der Braungurt von Peter Frontera verliehen

mehr lesen

MMA mit Peter Böhm ab sofort in der Roll´n Flow Acadamy

MMA - Mixed Martial Arts

MMA heißt Mixed Martial Arts und übersetzt so viel wie gemischte Kampfkünste.

Die ersten UFC Veranstaltungen sollten der Welt zeigen, welche Kampfsportart die effektivste in einer „Mann gegen Mann Situation“ ist und war somit ein Wettstreit der verschiedenen Kampfsportstile.

Im Lauf der Zeit kristallisierten sich die stärksten und dominantesten Stilrichtungen heraus und bildeten eine neue eigene

Kampfsportart. Die Grundlage moderner MMA Kämpfer bildet das Thai- und Kickboxen (Standkampf), das Brazilian Jiu-Jitsu (Bodenkampf) und das Ringen (der Übergang beider Positionen).

Im MMA wird nach einem maximalen athletischen Niveau gestrebt, jedoch mit möglichst wenig technischen Limits und nach modernem Regelwerk mit geringstem Verletzungsrisiko.

Peter Böhm (MMA Pro 2-2 Amateur 3-2)


mehr lesen 0 Kommentare

Neue Trainingszeiten!

Unser Jiu-Jitsu Nachwuchs wächst stetig. Um das Training weiter zu optimieren und altersgemäß beste Bedingungen zu schaffen, gibt es ab April eine dritte Kindergruppe. Die bisherigen Zeiten verschieben sich geringfügig.

 

Stundenplan

 

Montags und mittwochs

finden ab 3. April folgende Trainingstermine statt:

 

Jiu-Jitsu Minis 15.30 Uhr – 16.30 Uhr: 5-7 Jahre

 

Jiu-Jitsu Kids 16.45 Uhr – 17.45 Uhr: bis 7-9 Jahre

 

Jiu Jitsu Teens 18 Uhr – 19 Uhr: 9-13 Jahre

 

Kinder im Übergangsalter werden nach Absprache und Probetraining in der für sie optimale Gruppe trainieren.

 


mehr lesen 0 Kommentare

BJJ Headcoach Michael Matzner gewinnt beim German Kumite!

Am 25.03.2017 gab es eine Special Edition des German Kumites. Grappling! 5 Teilnehmer, Submission only, no time, no coaching, ADCC Rules. Das Besondere beim Kumite ist, dass jeder gegen jeden kämpft. Der Kämpfer mit der besten Bilanz gewinnt! Unser Headcoach Michael Matzner konnte sich zum zweiten mal den Titel in Deutschlands härtestem Turnier erkämpfen.

Michael Matzner:

"Ich hab mich wirklich hart drauf vorbereitet und bin ultra glücklich, das Ding gewonnen zu haben. Alle Teilnehmer waren wirklich Maschinen und jeder Kampf ne Schlacht. Der Kampf mit Jan Zander hat uns beide ziemlich an die Grenzen gebracht. Nach einer knappen Stunde (58 min) Kampfzeit konnte ich Ihn mit einer reverse Triangle beenden. Danke für den Kampf Jan, den werd ich nicht so schnell vergessen.

 

Gegen Alexander Neufang konnte ich mir mein rematch sichern.. da gibt's in Zukunft bestimmt noch paar spannende Kämpfe. Submission only ist schon ein krasses Format, es gibt keinen "ehrlicheren" Wettkampf. Keine Zeit die rettet, keine Vorteile, keine Punkte. Tappen oder getappt werden. Und dann jeder gegen jeden.. deswegen kann ich wohl heute kaum mehr laufen... da war der ein oder andere calfslizer und straight footlock wohl doch enger wie gedacht 😄

Danke an mein Team, die dabei waren (auch im WhatsApp liveticker😉) und mir den Rücken gestärkt haben. Die bei jedem einzelnen Tabata mit an die Grenze gegangen sind und die mir von Training zu Training gefährlicher werden. Nächste Woche wird gemütlich und dann wird wieder ordentlich Gas gegeben! Danke auch an Peter Frontera und seine Jungs, die mir bei der Vorbereitung ordentlich eingeheizt haben 💪   Osss"

 


mehr lesen 0 Kommentare

BJJ Headcoach Michael Matzner kämpft beim German Kumite

Am 25.3.2017 findet in Regensburg Deutschlands härtestes BJJ Turnier statt.

mehr lesen 0 Kommentare

Wenn Jiu-Jitsu zum Alltag gehört...

...kann man sich nur schwer Vorstellen, wie es sich anfühlt zum ersten mal auf der Matte zu sein. Dieser amüsante Artikel von Sebastian Kapp in der Augsburger Allgemeine gibt einen kleinen Einblick.

mehr lesen 0 Kommentare

Gurtprüfung zum Graugurt im Kindertraining der Roll n Flow Academy in Meitingen

Die Gurtprüfung war ein großer Tag für die Jungs und Mädels im Kindertraining der Roll n Flow Academy in Meitingen. Für einige Kinder war es nach 1 - 2 Jahren Training an der Zeit, den nächsten Schritt in ihrer Jiu-Jitsu Reise zu gehen. Alle Prüflinge bestanden den Test problemlos! Die Vorraussetzung für den Graugurt bestand aus drei Teilen :

 

1. Jiu-Jitsu ohne Kämpfen: Für die Kinder zählt zu allererst, 99% aller Kämpfe lassen sich zu 100 % vermeiden. Die Fähigkeit einem Widersacher in die Augen zu sehen und ihm selbstsicher die Meinung zu sagen, ist für Kinder (wie auch Erwachsene) wohl der wichtigste Aspekt zur Selbstverteidigung

 

2. Jiu-Jitsu zur Selbstverteidigung: Zurückschlagen ist keine Lösung! Wenn Kinder körperlich

angegriffen werden, dann müssen sie sich verteidigen. Brazilian Jiu-Jitsu bietet zum einen die Möglichkeit den Widersacher am Boden zu kontrollieren, bis er ermüdet und aufgibt. Außerdem ermöglicht er wahrscheinlich als einziger Kampfsport eine verlässliche Verteidigung aus der Unterlage.

 

3. Freies friedliches Kämpfen: Ein Punkt der uns sehr wichtig ist. Die Kids dürfen ihrem Bedürfnis sich zu balgen und zu messen, freien Lauf lassen. Das macht nicht nur einen riesen Spaß, sondern fördert die Entwicklung wichtiger Schlüsselkompetenzen. Kinder, die in der Lage sind friedlich miteinander zu Kämpfen, sind gleichzeitig rücksichtsvollere, selbstständigere und emotional ausgeglichenere Kinder im alltäglichen Leben.

mehr lesen 0 Kommentare

Warum Roll´n Flow Martial Arts Academy?

 

Rollen bedeutet in der Jiu-Jitsu Community nichts anderes als das freie Sparring und jeder der Jiu-Jitsu erleben durfte, weiß wie sehr man vom Rollen in den Bann gezogen wird. Beim Rollen denkt man an absolut nichts außer an Jiu-Jitsu, an den nächsten

Griff, die nächsten Schritte, während im selben Moment der Geist völlig befreit ist. Körper und Geist verschmelzen und „funktionieren“ von alleine. Nach einer Sparringsession kann man sich nicht mal erinnern, welche Musik im Hintergrund gelaufen ist. Wenn es darum geht die Runde durchzustehen oder du deinen Partner kurz vor dem abklopfen hast, lösen sich Stress

in der Schule oder in der Arbeit in Luft auf. Im Moment zu leben, ist der Schlüssel um glücklich zu werden und der Grund, warum Jiu-Jitsu eine solche Faszination auf ihre Auszuübenden auswirkt.

 

Flow bezeichnet genau diesen Zustand des Glücksgefühls, in den Menschen geraten, wenn sie gänzlich in

einer Beschäftigung »aufgehen«. Entgegen ersten Erwartungen erreichen wir diesen Zustand nahezu euphorischer Stimmung eben nicht beim Nichtstun oder im Urlaub, sondern wenn wir uns intensiv einer schwierigen Aufgabe widmen.

 

In diesem Sinne Roll and Flow ;)

2 Kommentare

Um Aktuelles und Neuigkeiten über uns zu erfahren, finde uns auf Facebook !