Brazilian Jiu-Jitsu Kinder- und Jugendtraining


Souveränität gegen Mobbing, mehr Selbstsicherheit, körperliche Fitness und ganz viel Spaß an der Bewegung bietet das Jiu-Jitsu Kindertraining, geleitet von Pädagogen und aktiven Wettkampfsportlern.

 

 

Sich fit fühlen, sich etwas zutrauen und ein gesundes Selbstbewusstsein entwickeln - das sind positive Vorzüge von sportlicher Aktivität für Kinder. Bereits bei den Jüngsten soll der Spaß an Bewegung und Sport gefördert werden, was dazu beitragen wird, den Sport zu einem selbstverständlichen Teil ihres Lebens zu machen.


 

Sport auch mit Selbstbehauptung und pädagogischen Werten zu verknüpfen, bietet das Jiu Jitsu Kindertraining. Es ist ein kampfsportorientiertes Programm, das gleichzeitig Charakter und Selbstbewusstsein stärkt. Es hilft den Kindern, sich vor Mobbing und anderen Ausgrenzungssituationen zu schützen. Zusätzlich werden dabei grundlegende motorische Fähigkeiten und Fertigkeiten geschult. Aufgrund des Studiums in Pädagogik und Sportdidaktik sowie den gesammelten Wettkampferfahrungen im Brazilian Jiu Jitsu freuen wir uns, den Kids die Vorzüge dieses Sports näherzubringen. "Ringen, Rangeln und Raufen" stellt die Urform der kindlichen Bewegung dar. Sofern diesem Spieltrieb ein sicherer und friedvoller Rahmen gegeben wird, ist es eine der besten Voraussetzungen für eine optimale körperliche und geistige Entwicklung. In unserem Kurs wird nicht nur gerangelt, sondern auch spielerisch die effektivste Form der Selbstverteidigung den Kindern näher gebracht. Unser Kampfsporttraining lehrt keine gefährliche Gewalt, die Kontrolle durch den Einsatz des Körpergewichts macht Schläge und Tritte völlig unnötig. Der richtige Einsatz von Schwerkraft und Hebelgesetzen reichen, um sich in kürzester Zeit gegen Größere und Stärkere behaupten zu können. Die ersten Fortschritte stellen sich schnell ein und die Kinder erfreuen sich an den neu erworbenen Fähigkeiten. 


In der Roll ´n Flow Academy teilen wir die Kinder nach Alter UND Erfahrungslevel auf, sodass jedes Kind die perfekte Mischung aus Spaß und Trainingserfolg erfährt. Alle Kinder starten mit einem, ihrem Alter entsprechenden, spielerischen Einstieg. Sobald die Kinder einen bestimmten Erfahrungslevel erreichen, wird zum nächsten Trainingsprogramm übergegangen.

 

Jiu-Jitsu Minis

Unsere Jiu-Jitsu Minis Gruppe ist für Kinder zwischen 5 und 7 Jahren. In dieser Altersgruppe liegt der Fokus auf einer spielerisches Einführung in die Grundlagen des Brazilian Jiu-Jitsu und die Vermittlung grundlegender motorischen Fähigkeiten. Die Kinder lernen in kindgerechter Atmosphäre das Prinzip der Kontrolle durch das eigene Körpergewicht.

Ein weiterer Schwerpunkt bildet die Auseinandersetzung mit sozialen Grundkompetenzen und einem Selbstsichereren Auftreten.

 

Jiu-Jitsu Kids

Bei den Jiu-Jitsu Kids trainieren Kinder zwischen 7 und 12 Jahren.

Den Kindern werden grundlegende Selbstverteidigungstechniken sowohl auf kämpferischer als auch auf verbaler Ebene vermittelt. Es werden spezifische Jiu-Jitsu Techniken und Prinzipien besprochen und trainiert . Dabei wird bei den Kindern und Jugendlichen unter anderem die körperliche Fitness und das Selbstwertgefühl gesteigert.

 

Jiu-Jitsu Teens

Die Jiu-Jitsu Teens sind Jugendliche von 12 bis 14 Jahren und bilden die älteste Gruppe vor dem Erwachsenentraining. Hier lernen die Jugendlichen grundlegende und fortgeschrittene Brazilian Jiu-Jitsu Techniken. Neben intensiven Training und Vermittlung spezifischer Techniken, bildet ein weiterer Schwerpunkt das Sparring am Ende jeder Trainingsstunde.

 

Kinder Wettkampftraining

Kinder die einen außergewöhnlichen Trainingsfortschritt zeigen, laden wir ein, am Wettkampftraining teilzunehmen. Das Wettkampftraining ist speziell für Kinder und Jugendliche ausgelegt, die alle wichtigen Grundkompetenzen eines Kampfsportlers beherrschen und einen besonderen Fleiß und Ehrgeiz beim Training vorweisen.

Neben dem praktischen Brazilian Jiu-Jitsu Training bildet die Auseinandersetzung mit verschiedenen Themenbereichen einen weiteren Schwerpunkt des Trainings.

Grundlegende Themen, die mit den Kindern besprochen werden, sind Ernährung, Fairness und Toleranz, Ehrlichkeit, Respekt und Verhalten in Konfliktsituationen. Passend zum Schulanfang wird im September besonders zwischenmenschliche Interaktionen behandelt: Wie gehe ich auf neue Leute zu? Wie finde ich schnell Freunde?


Die Kurse werden geleitet von Michael Schey und Michael Matzner. Beide Trainer sind studierte Pädagogen und Gründer der "Mattenpädagogik".

Die Mattenpädagogik ist ein Projekt, das im Landkreis Augsburg und darüber hinaus an Schulen und pädagogischen Einrichtungen angeboten wird. Es fördert die Entwicklung der Kinder durch friedliches Rangeln und Raufen.

 

www.matten-paedagogik.de


Kosten Jahresmitgliedschaft:

 

50€/monatlich