Brazilian Jiu-Jitsu

Was ist Brazilian Jiu-Jitsu ?

Das Brazilian Jiu-Jitsu (BJJ) ist ein Kampfsport, der darauf ausgelegt ist auch gegen körperlich überlegene Kämpfer bestehen zu können. Im Gegensatz zu anderen Kampfsportarten, bei denen der Fokus auf Schlägen und Tritten liegt, ist der Schwerpunkt im BJJ der Bodenkampf.

Anhand unzähliger „Challenge Matches“ (Regellose Faustkämpfe in den Hinterhöfen Brasiliens) und später in Amerika durch Gründung der UFC (Ultimate Fighting Championship) wurde die Effektivität des Systems bewiesen. Die Idee ist es, den Kampf auf den Boden zu verlagern, denn dort gelten andere Gesetze. Ein Angreifer jeglicher Art ist wehrlos, sobald er sich nicht mehr auf seinen Beinen befindet. Wir lernen, wie man den Kampf sicher und effektiv auf den Boden verlagert und dort mithilfe des richtige Einsatzes von Schwerkraft und Hebelgesetzen seinen Angreifer außer Gefecht setzen kann.

 

 

BJJ wurde zur Selbstverteidigung entwickelt, der wichtigste und spaßigste Teil ist jedoch das sportliche Sparring. Unter Sparring versteht man im Jiu-Jitsu ein auf Technik beruhendes freies Kämpfen - ohne dass Schläge und Tritte fallen. Die Komplexität der Sportart wird einem erst bewusst, wenn man dies am eigenen Leib erfahren durfte. BJJ auch oft als „Human Chess“ beschrieben. Ein Schachspiel auf physischer Ebene. Beim Sparring oder Rollen wird die gesamte Umgebung vergessen, es geht nur um den nächsten Schritt der über Sieg oder Niederlage entscheiden kann. Man wird körperlich und mental fitter, verbessert seine Beweglichkeit, die Körperkraft und das Körpergefühl nehmen zu und man lernt seinen Ego auf eine ganz neue Weise kennen.


Selbstverteidigung:

Wie verteidige ich mich gegen eine stärkeren, schwereren Angreifer.

Sport BJJ:

Wie kämpfe ich im sportlichen Sparring gegen jemand, der ebenfalls Jiu-Jitsu Kenntnisse hat.

Grundlage für MMA:

Für alle Sportler, die im Bereich für Mixed Martial Arts (MMA) trainieren wollen, sind Grundlagen im BJJ unerlässlich.


Fragen?

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Trainingszeiten für Einsteiger:

 

Dienstag 20:00-21:30 Uhr: Brazilian Jiu-Jitsu GI Basics (mit Gi)

 

Der Gi (spezieller Trainingsanzug) ermöglicht mehr Möglichkeiten zum Greifen im sportlichen Sinn, simuliert jedoch auch im Selbstverteidigungsbereich eine Jacke. Nur wer auch im Gi kämpfen kann, ist für sämtliche Situationen gewappnet.

 

 

Donnerstag 20:00-21:30 Uhr: Brazilian Jiu-Jitsu NOGI Basics (Ohne Gi, mit kurzer Hose und T-shirt)

 

Trainingsinhalte sind hier vor allem MMA- und Selbstverteidigungslastig. Umso realitätsnah wie möglich zu trainieren, finden Sparrings oft auch mit MMA-Trainingshandschuhen statt. Ein sicheres und vertrauensvolles Miteinander stellt die Grundlage für diese Art von Training dar.

 

 

Sonntag 10:00-12:00 Uhr: Brazilian Jiu-Jitsu All Levels Open Mat

 

Fortgeschrittene und Anfänger kommen zusammen auf die Matte. Jeder lernt von jedem. Der Spaß am und um das Jiu-Jitsu, die Freundschaft und der Team-Zusammenhalt stehen im Vordergrund.

     

Kosten: 45€ regulär, 40€ ermäßigt